In fünf Schritten: Mit Seitenlayout strukturieren

Tipp mit Seitenlayout strukturieren
Wenn Sie Seitenlayouts nutzen, geben Sie den Seiten in Ihrem CEWE FOTOBUCH eine Struktur. Mit der Wahl eines Seitenlayouts definieren Sie die Anordnung von Fotos und Texten. Die Software bietet viele Hilfsmittel und Werkzeuge, die Ihnen die Gestaltung erleichtern.

Und so geht’s:

1. Gleich das Seitenlayout festlegen oder zuerst Fotos einfügen

Seitenlayout festlegen
Öffnen Sie die Bestellsoftware und wählen Sie Ihr gewünschtes CEWE FOTOBUCH aus. Mit Seitenlayouts arbeiten Sie in erster Linie in der freien Gestaltung. Ob Sie zuerst ein Layout festlegen oder zu Beginn die Fotos einfügen und nach einem passenden Layout suchen, bleibt Ihnen überlassen. Für den ersten Weg wählen Sie links unten den Bereich « Seitenlayouts ». Nun können Sie oben links über das Drop-Down-Menü eine Auswahl treffen und die Zahl der Fotos pro Seite bestimmen.

2. Ein Seitenlayout auf weitere Seiten übertragen

Übertragung des Seitenlayouts auf andere Seiten
Wählen Sie unter den vorgeschlagenen Seitenlayouts nach Ihrem Geschmack. Ziehen Sie das gewünschte Seitenlayout mit gehaltener linker Maustaste auf eine leere Seite. Jetzt können Sie die Platzhalter mit Fotos befüllen und Texte eingeben. Wenn Sie ein Seitenlayout im Auswahlbereich angeklickt haben, können Sie über die Werkzeuge darunter definieren, auf welche Seiten Sie das Layout anwenden möchten. Sie können es also beispielsweise nur auf die rechte Seite oder auf alle Seiten legen.
Tipp: Durch einen Doppelklick wenden Sie das Seitenlayout automatisch auf die angezeigte Doppelseite an.

3. Oder: Erst Fotos einfügen, dann Seitenlayout auswählen

Zuerst Fotos platzieren, dann Seitenlayout benutzen
Eine andere Möglichkeit besteht darin, zuerst Fotos auf die Seite zu legen und dann ein passendes Layout zu finden. Hierzu ist die folgende Funktion besonders nützlich: Mit der Leertaste können Sie automatisch ein anderes Layout auswählen und anwenden lassen. So probieren Sie verschiedene Layouts direkt mit Ihren Fotos aus. Anschliessend können Sie das Layout mithilfe der magnetischen Linien und/oder dem Raster nach eigenen Wünschen anpassen.

4. Anzahl der Fotos pro Seite variieren

Variieren Sie die Anzahl der Fotos
Wenn Sie schon wissen, dass Sie viele hochformatige Fotos nutzen möchten, sollten Sie das Layout entsprechend ausrichten. Achten Sie bei der Gestaltung der Seiten auf ein wenig Abwechslung. Sind die Fotos auf allen Seiten gleich angeordnet, wirkt es schnell langweilig. Schöner ist es, die Anzahl der Fotos pro Seite zu variieren und immer mal wieder nur ein grossflächiges Bild zu zeigen.

5. Schönen Fotos Raum geben

Seitenlayout als Gestaltungshelfer
Im Beispiel wurde als Seitenlayout « grossflächig » gewählt. Die Zahl der Fotos ist auf der linken und rechten Seite unterschiedlich gestaltet. So sind die Seiten lebendig. Es empfiehlt sich, ein grosses Motiv mit kleineren zu kombinieren. Die Fotos wurden mit einem weissen Rahmen umfasst. Die Einstellungen zu Farbrändern, Schatten, Transparenz sowie die Möglichkeit, die Ecken abzurunden, finden Sie im oberen Menü bei den Werkzeugen aus dem Bereich « Dekoration ».

Wenn Sie bei der Bildauswahl flexibel sein und abwechslungsreiche Seiten gestalten möchten, eignet sich das Seitenlayout „« ocker verteilt ». Dieses Layout lässt sich besonders gut mit Texten ergänzen. Hintergründe und Gestaltungselemente wie Cliparts kommen hier ebenfalls gut zur Geltung.

Extra-Tipp: Ist Ihnen die Gestaltung mit Seitenlayouts zu aufwändig? Im Bereich « Stile » finden Sie Vorschläge für Gestaltungen, die Sie auf den Titel, einzelne Doppelseiten oder das gesamte CEWE FOTOBUCH anwenden können. Sie können auch einen Stil nutzen und trotzdem das Seitenlayout nach Ihren Wünschen anpassen.